Land fördert DRK-Krankenhaus Kirchen mit 1,38 Millionen Euro

Veröffentlicht am 17. Januar 2016 von wwa

KIRCHEN/MAINZ – Land fördert DRK-Krankenhaus Kirchen mit 1,38 Millionen Euro – Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler informierte sich bei einem Besuch des DRK-Krankenhauses Kirchen über die anstehenden Baumaßnahmen. Das Land fördert die Errichtung einer interdisziplinären Notaufnahme mit einem Festbetrag von 1,38 Millionen Euro. Die Ministerin überreichte Geschäftsführer Bernd Decker vor Ort einen Bewilligungsbescheid über den ersten Teilbetrag in Höhe von rund 460.000 Euro.

Bätzing-Lichtenthäler sagte: „Ich freue mich, dass wir mit der Landesförderung die Notfallversorgung der Patientinnen und Patienten am DRK-Krankenhaus Kirchen verbessern können. Mit der kompakten interdisziplinären Notaufnahme wird eine gut strukturierte Wegeführung, eine verbesserte Anbindung der im Untergeschoss bestehenden Liegendkrankenanfahrt an die Notaufnahme und eine optimierte Überwachung des Eingangsbereiches des Krankenhauses auch nach den offiziellen Dienstzeiten und an den Wochenenden erreicht. Die bauliche Verbesserung ist damit nicht nur für die Patientinnen und Patienten, sondern auch für das Personal deutlich spürbar.“