Kai Kazmirek Landessportler des Jahres

Veröffentlicht am 18. Januar 2016 von wwa

Politik LG Sieg - Kai Kazmirek aMAINZ – Kai Kazmirek erneut Landessportler des Jahres –„Wir dürfen zu Recht stolz sein auf unseren Vorzeigeathleten den Zehnkämpfer Kai Kazmirek. Denn er ist erneut zum Sportler des Jahres in Rheinland-Pfalz gewählt worden“, sagte der Vorsitzende von Kazmireks Verein, der LG Rhein-Wied, Erwin Rüddel. Bei der Abstimmung, die seit 1996 vom Landessportbund Rheinland-Pfalz organisiert wird, gewann Kazmirek vor Stabhochspringer Raphael Holzdeppe vom LAZ Zweibrücken. Rüddels Dank galt dabei auch Trainer Jörg Ross, sowie allen, die sich an der Abstimmung beteiligt und für den 24jährigen Kazmirek votiert haben. Rüddel selbst hatte zur regen Teilnahme an der Wahl aufgerufen. Schließlich steht Kai Kazmirek vier Jahre in Folge als Zehnkämpfer auf einem Niveau jenseits der magischen 8.000 Punkte. 2015 wurde er erstmals Sieger beim traditionellen Meeting der Zehnkämpfer in Götzis mit 8.462 Punkten, dazu belegte er Platz sechs bei der Weltmeisterschaft in Peking: Der Modellathlet der LG Rhein-Wied zählt zu Deutschlands großen Hoffnungen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio. Entsprechend positiv war die Stimmung bei der Bekanntgabe Sieger im Foyer des SWR-Funkhauses in Mainz.

(v.l.): Lotto Rheinland-Pfalz GmbH Geschäftsführer Jürgen Häffner, den Vorsitzenden der LG Rhein-Wied Erwin Rüddel, Vater Andreé Kazmirek, Trainer Jürgen Roos, den erneuten Sportler des Jahres in RLP Kai Kazmirek und die Präsidentin des Landessportbundes Karin Augustin.

(v.l.): Lotto Rheinland-Pfalz GmbH Geschäftsführer Jürgen Häffner, den Vorsitzenden der LG Rhein-Wied Erwin Rüddel, Vater Andreé Kazmirek, Trainer Jürgen Roos, den erneuten Sportler des Jahres in RLP Kai Kazmirek und die Präsidentin des Landessportbundes Karin Augustin.