Harter Schlagabtausch zwischen Kirchen und Öschelbronn

Veröffentlicht am 26. Januar 2016 von wwa

Sport Faustball Kirchen 8120KIRCHEN – 6. Spieltag 2. Bundesliga West – Frauen: Harter Schlagabtausch zwischen Kirchen und Öschelbronn –Am Sonntag, 24. Januar, fand der sechste Spieltag der 2. Bundesliga West Frauen in Kirchen auf dem Molzberg statt. An diesem Tag stand dem VfL Kirchen gleich zweimal der TV Öschelbronn als Gegner gegenüber, da Hin- und Rückrunde am gleichen Tag ausgespielt wurde.

So hatten sich die Kirchenerinnen zum Ziel gesetzt die Spielerinnen aus Öschelbronn direkt von Anfang an unter Druck zu setzen. Doch es kam anders. Im ersten Satz kam man einfach nicht in Schwung und Öschelbronn setzte einen Punkt nach dem anderen. Erst spät wachte der VfL auf, hatte mit 7:11 dann aber das Nachsehen. Aber so einfach ließen sich die Damen des VfL nicht einschüchtern, stellten die Eigenfehler ab und konnten Satz zwei (11:7) und drei (11:5) für sich verbuchen. Im vierten Satz schlichen sich dann doch wieder viele Eigenfehler auf Seiten des VfL Kirchen ein. Dies nutzte Öschelbronn natürlich für sich und gewann 7:11. Also musste ein Entscheidungssatz her. Kirchen spielte stark auf, kämpfte um jeden Ball und gewannen somit verdient Satz und Spiel (11:7; 3:2).

Nach einer viertelstündigen Pause wurde die Rückrundenpartie angepfiffen. Die Öschelbronnerinnen überrumpelten den VfL und gingen schnell in Führung. Durch Konzentrationsschwächen auf allen Positionen ging der Satz fast kampflos an den TV Öschelbronn mit 6:11. Auch im zweiten Satz hatte der VfL seine alte Form noch nicht wieder gefunden und musste sich wieder mit 6:11 geschlagen geben. Im dritten Satz standen die Kirchenerinnen nun unter Zugzwang, wenn sie noch gewinnen wollten. Durch einige Umstellungen auf dem Feld kehrte man zu alter Stärke zurück und konnte auf 2:2 Sätze ausgleichen (11:5; 11:8). So musste wieder ein entscheidender fünfter Satz her. Dieser entwickelte sich zu einem Krimi, die Führung wechselte ständig und man schenkte sich nichts. Doch zuletzt hatte der TV Öschelbronn das glücklichere Händchen und konnte den Satz (8:11) und somit das Spiel 2:3 gewinnen.

Durch diese Niederlage und einem schlechteren Ballverhältniss rutscht der VfL Kirchen auf den dritten Tabellenplatz ab. Am nächsten Sonntag gilt es die Mannschaften des TV Langen und des TV Käfertal zu schlagen, um dann am Ende der Saison wieder an der Tabellenspitze stehen zu können. Für den VfL Kirchen spielten: Isabel Damm, Josefine und Paulina Pfeifer, Anna Rommersbach, Melissa Seibert und Pia Thiel. (Vereinsbericht) Foto: VfL Kirchen- Frank Schuh