Felix Schmidt aus Kirchen erhält die „Bürgerurkunde“

Veröffentlicht am 28. Januar 2016 von wwa

Polizei Ehrung Felix SchmidtBETZDORF/KIRCHEN – Ehrung für vorbildliches Bürgerverhalten –In den Freitagnachmittagsstunden, 14. Dezember, 2015 stürzte ein 71jähriger Spaziergänger in einem sehr steilen und unwegsamen Gelände in Kirchen. Er zog sich eine Knöchelverletzung zu, so dass er nicht mehr aus eigener Kraft weiter laufen konnte. Seine Hilferufe wurden glücklicherweise im gegenüberliegenden Altenheim gehört. Von dort wurde die Polizei und Rettungsdienst verständigt. Da die Unglücksstelle auf den matschigen Wegen nicht mit dem Rettungswagen zu erreichen war, erklärte sich Felix Schmidt aus Kirchen, der auf einer nahegelegenen Baustelle beschäftigt war, direkt bereit, die Einsatzkräfte mit einem Geländewagen vor Ort zu bringen. Anschließend wurde der Verletzte schnell gerettet und auf der Pritsche des Pickups zum Rettungswagen gebracht.

Sein vorbildliches Bürgerverhalten wurde mit einer „Bürgerurkunde“ des Polizeipräsidenten Koblenz gewürdigt. Die Aushändigung erfolgte im Rahmen einer kleinen Feierstunde durch den Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Betzdorf, Polizeioberrat Christof Weitershagen. Bei der Übergabe der „Bürgerurkunde“ wurde der Ehrende von seiner Freundin Mareike Metz begleitet. Weiterhin war der stellvertretende Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Betzdorf, EPHK Peter Schwan, bei der Ehrung anwesend.

Polizei Ehrung Schmidt