Kassenprüfung bei den Wissener Reservisten

Veröffentlicht am 6. Februar 2016 von wwa

RK WisserlandWISSEN – RK Wisserland – Kassenprüfung bei den Wissener Reservisten gab keinen Anlass für eine Beanstandung – Aktivitäten im Geschäftsjahr 2015 stark angestiegen – Viele Rechnungsposten waren zu prüfen – Zu Beginn eines jeden Geschäftsjahres vor den Jahreshauptversammlungen der Reservistenkameradschaft Wisserland und ihrer Reservistenschießsportgemeinschaft Oberes Siegtal steht die obligatorische Kassenprüfung durch die Revisoren an. Da die heimischen Reservisten im vergangenen Jahr nach gewissen Widrigkeiten ihre Aktivitäten wieder aufgenommen hatten, waren demzufolge auch viele Rechnungsposten durch die Revisoren zu prüfen.

Anhand der Verbuchungen konnte man deutlich erkennen, dass sich die Aktivitäten nach einer gewissen Auszeit im Jahre 2014 endlich wieder im Aufwärtstrend befinden und die Mitglieder nunmehr wieder zu attraktiven Veranstaltungen erscheinen. Die Revisoren Frank Schultheis (Oberlahr) und Bruno Stahl (Wissen) freuten sich über diesen Umstand, obwohl sie viele Rechnungsposten zu prüfen hatten.

Seit Jahren prüfen beide Revisoren schon die Kasse. Es handelt sich um ein eingespieltes Team, das routiniert bei der Prüfung ans Werk geht. Frank Schultheis, 1. Revisor, lobte die Kassenführung und konstatierte, diese sei in jeglicher Art und Weise vorbildlich und beispielgebend gehalten.

Die Kassenprüfung gehört zum Geschäft eines jeden Vereins, aber noch nie wurde über die Arbeit der Revisoren der RK Wisserland berichtet. Grund genug, dies nun endlich einmal nach so vielen Jahren nachzuholen, reflektierte RK-Vorsitzender Axel Wienand, während er den Kassenprüfern hin und wieder bei ihrer Arbeit über die Schultern schaute. Nach getaner Arbeit sagte Wienand, die anstehenden Vorhaben in diesem Jahr ließen erwarten, dass noch mehr zu prüfende Verbuchungen anfallen werden. Mit einem Schmunzeln ließen sich Frank Schultheis und Bruno Stahl vom drohenden RK-Vorsitzenden Wienand indes nicht abschrecken und meinten: „Wir schaffen das schon!“ (aw) Fotos: Axel Wienand