Schon über 7.500 Briefwahlanträge in Neuwied

Veröffentlicht am 28. Februar 2016 von wwa

NEUWIED – Schon über 7.500 Briefwahlanträge in Neuwied – In etwas mehr als zwei Wochen sind bei der Stadtverwaltung Neuwied schon über 7.500 Anträge auf Briefwahl eingegangen. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger nutzen dieses bequeme Wahlverfahren. Beantragen kann man seine Briefwahlunterlagen auf verschiedene Arten. Einmal, indem man die Rückseite der Wahlbenachrichtigung unterschrieben an das Briefwahlbüro der Stadt Neuwied sendet (die Unterschrift der stimmberechtigten Person ist erforderlich). Es geht aber auch übers Internet: Unter www.neuwied.de/briefwahl.html kann man die erforderlichen Unterlagen online beantragen. Wer persönlich seinen Wahlschein abholen oder gleich vor Ort wählen möchte, kann dies im Briefwahlbüro der Stadtverwaltung Neuwied tun (bitte Personalausweis mitbringen). Geöffnet ist es montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 08:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr. Zu finden sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Briefwahlbüros im Verwaltungsgebäude, Engerser Landstr. 17, 3. Stock.

Wer möchte, kann auch einen Dritten beauftragen, die Wahlunterlagen abzuholen. Dafür muss auf der Wahlbenachrichtigung die rechte Spalte komplett ausgefüllt werden. Und auch per E-Mail kann man Briefwahlunterlagen anfordern. Dazu den Familiennamen, alle Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift, außerdem die Nummer im Wählerverzeichnis (steht auf der Wahlbenachrichtigung) an wahlamt@neuwied.de senden. Das Briefwahlbüro ist noch bis 11. März, 12:00 Uhr, geöffnet. Telefonisch sind die sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Öffnungszeiten zu erreichen unter 02631 802818 (Fax 02631 802400).