„Gottesdienst für Alle“ in Eichelhardt

Veröffentlicht am 4. März 2016 von wwa

Kirche GoDi für alle EICHELHARDT – „Gottesdienst für Alle“ in Eichelhardt – Bei einem gut besuchten „Gottesdienst für Alle“ gab es viele Dankesworte für die Mitmacher/innen bei einem gelungenen Integrationsprojekt. Gemeinsam hatten behinderte und nichtbehinderten Jugendliche einen neuen Altartisch und ein Lesepult für das Gemeindezentrum in Eichelhardt  geschaffen, die in dem Gottesdienst offiziell in Dienst genommen wurden. Entwickelt hat sich das „Möbelprojekt“  aus einem Begegnungsprojekt, bei dem die Jugendlichen einmal jährlich gemeinsam auf Tour gehen und für das man sich in der Fortsetzung gemeinsame Aktionen und Unternehmungen wünschte.

Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von der Katechumenengruppe der Kirchengemeinde Hilgenroth, die die Geschichte vom Fischzug des Petrus (Lukas 5,1-11) durch ein pantomimisches Anspiel veranschaulichten. Gemeindemitarbeiterin Katharina Würden-Templin beeindruckte mit einer anschaulichen Kurzansprache. “ Wir müssen nicht entmutigt sein, wenn etwas nicht klappt, wie wir es uns vorstellen. Jesus lädt uns dazu ein, ihm zu Vertrauen und schwierige Dinge mit seiner Hilfe anzugehen.“ – mit diesen Worten ermutigte die Theologie-Studentin die Zuhörer.

Gemeindepfarrer Hans-Jürgen Volk, der im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen auch für die Arbeit  mit behinderten Menschen und ihren Angehörigen zuständig ist,  dankte im Gottesdienst dem Eichelhardter Künstler Frank Herzog, der mit viel Einfühlungsvermögen und Kreativität das Projekt begleitet hatte, ebenso Schreiner Manfred Schumacher. Herzog erläuterte noch einmal kurz die Entstehungsgeschichte des Projekts.

Ein herzlicher Dank ging an die Mitarbeiterinnen des HIBA Sonja Müßig und Lara Doll, ebenso wie an die Mitarbeiterinnen der Jugendarbeit der Kirchengemeinde Hilgenroth, Daniela Weber und Dagmar Eitelberg.  Beide sind verantwortlich für den 14-tägig stattfindenden Jugendtreff der Kirchengemeinde Hilgenroth. Ganz viel Lob und Anerkennung gab es natürlich für die Jugendlichen, die sich handwerklich und engagiert bei dem Projekt eingebracht haben und mit ihren Werken eine bleibende Erinnerung für die Kirchengemeinde schufen!

Foto: Ein herzliches Dankeschön überbrachte Pfarrer Hans-Jürgen Volk (r.) namens der Evangelischen Kirchengemeinde Hilgenroth an die Mitwirkenden eines besonderen Inklusionsprojektes, bei dem der neuer Altartisch und das Lesepult entstanden. Foto: Kirchengemeinde Hilgenroth