Samuel Koch liest in Neuwied aus seinem Buch „Rolle vorwärts“

Veröffentlicht am 5. März 2016 von wwa

NEUWIED – Ein Schicksal, das bewegt und nachdenklich macht – Samuel Koch liest in Neuwied aus seinem Buch „Rolle vorwärts“ – Samuel Kochs Schicksal bewegt, obwohl er sich nicht bewegen kann. Er ist vom Hals abwärts gelähmt, aber sein Kopf funktioniert noch gut. Er kann denken und fühlen. Und er kann hoffen. Wie er sein Schicksal meistert, das erzählt er in seinen Büchern. Inzwischen ist mit „Rolle vorwärts“ sein zweites Werk erschienen, aus dem er am Dienstag, 12. April, in der Marktkirche Neuwied liest.

Fünf Jahre ist es her, dass Samuel Koch bei „Wetten, dass ..?“ verunglückte. Mit scheinbar endloser Energie und unerschütterlichem Humor bewegt er sich nun also rollend statt Saltos schlagend durchs Leben. Samuel Koch absolvierte ein Schauspielstudium „ohne Körper“, er lernte gefühlt die Hälfte der deutschen Bevölkerung kennen und erlebte dabei Überraschendes, Schockierendes, Absurdes und Seligmachendes. Davon erzählt er in seinem aktuellen Buch „Rolle vorwärts“. Mit der Konzertlesung am 12. April in der Marktkirche kehrt Samuel Koch in seine Geburtsstadt Neuwied zurück.

Musikalisch begleitet wird er bei dieser Lesung von seinem Bruder Jonathan Koch am Klavier. Besondere Tiefe gibt der Musik Sarah Elena Timpe mit ihrer hervorragenden Stimme. Das Trio verspricht einen unterhaltsamen Abend mit viel Humor, aber auch viel Nachdenklichem. „Wenn alles normal ist, gibt es kein anders mehr. Wenn es kein anders mehr gibt, sind alle gleich. Wenn alle gleich sind, ist anders normal.“ (Samuel Koch)

Veranstalter dieser Konzert-Lesung ist die Stadt Neuwied. Einlass ist ab 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr. Tickets gibt es zum Preis von 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) bei allen Ticket-regional Vorverkaufsstellen und bei der Tourist-Information Neuwied, Telefon 02631 8025555.