Sparkasse Westerwald-Sieg überreich symbolische Spendenschecks an Schulen und Vereine für abgelegtes Deutsche Sportabzeichen

Veröffentlicht am 4. März 2016 von wwa

skwws 1320HACHENBURG – Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen im Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis – Sparkasse Westerwald-Sieg überreich symbolische Spendenschecks an Schulen und Vereine für abgelegtes Deutsche Sportabzeichen in einer Feierstunde in der Stadthalle Hachenburg. – skwws 1295Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 95 Millionen Euro der größte nichtstaatliche Sportförderer in Deutschland. Also in der Sportförderung die Nr. 1.. Vier von fünf Vereinen und rund 22 Millionen Vereinsmitglieder profitieren von den Mitteln, die die Sparkassen-Finanzgruppe Jahr für Jahr überwiegend in den Breitensport investieren. Sport und insbesondere das weltweit begeisternde Ereignis der Olympischen Spiele vermitteln Werte, für die auch die Sparkassen-Finanzgruppe steht: Leistungs- und Wettbewerbsorientierung, Teamgeist und Fairness.

Mit ihrem Engagement für den Sport unterstreichen die Sparkassen, selbstverständlich auch die Sparkasse Westerwald-Sieg, ihre kommunale Verantwortung. In den Kreisen Altenkirchen und Westerwald wird nicht nur die wirtschaftliche, sondern auch die gesellschaftliche Entwicklung mit verantwortet. Als sinnvolle Freizeitgestaltung stabilisiert der Vereinssport die Gesellschaft durch die Förderung von Kindern und Jugendlichen, die Integration von Behinderten und als Gesundheitssport für alle Altersklassen. Beispielhaft genannt wurde vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Reingen das seit vielen Jahren bestehende Hauptsponsoring der LG Sieg.

Seit einigen Jahren ist die Sparkassen-Finanzgruppe eine Olympia-Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eingegangen. Ein wichtiger Baustein ist hier die Partnerschaft für den Breitensport, insbesondere das Deutsche Sportabzeichen. Das Deutsche Sportabzeichen ist der „Fitness-Orden“. Jährlich knapp eine Million Bundesbürger/innen, davon 600.000 Kinder und Jugendliche, legen es erfolgreich ab. In den Kreisen Altenkirchen und Westerwald sind das jährlich rund 7.000 Erwachsene und Schüler/innen in Vereinen und Schulen.

Auch im Jahr 2015 hat die Sparkasse Westerwald-Sieg wieder den Wettbewerb fortgeschrieben. Für jedes abgelegte Sportabzeichen erhält der ausrichtende Verein oder die Schule eine Spende von 10,00 Euro und eine Grundförderung von 100,00 Euro. Die Förderung sorgte auch in 2015 dafür, dass sich die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen auf hohem Niveau zeigte. Mit 6.840 Sportabzeichen lag man nach wie vor sehr deutlich über der Zahl von 2010, als in den Kreisen Altenkirchen und Westerwald ohne Förderung der Sparkasse Sportabzeichen abgelegt wurden. Im Sportbund Rheinland liegen die Landkreise Altenkirchen und Westerwald in der absoluten Zahl der absolvierten Sportabzeichen mittlerweile auf Platz 1.

Erfolgreichste Vereine waren die DLRG Ortsgruppe Altenkirchen e.V. mit 133 Stück, der Turnverein Rennerod mit 120, der TuS Montabaur 103, der Daadener Turnverein und die ASG Altenkirchen jeweils mit 102 und der VfB Wissen mit 100 Stück. Bei den Schulen ragen die Anne Frank Realschule plus aus Montabaur mit 490 Stück, das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf mit 347, das Private-Gymnasium Marienstatt mit 346, die Theodor-Heuss Realschule plus in Wirges mit 310, die Realschule Plus Altenkirchen mit 301, das Landesmusik-Gymnasium Montabaur mit 250, das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg mit 217 und das Konrad-Adenauer Gymnasium Westerburg mit 207 Stück heraus. Im Ergebnis gibt es also nur Gewinner, den Sport, die Schulen, Vereine und natürlich die Gesundheit.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen, überreichte in der Stadthalle Hachenburg einen symbolischen Scheck über den stolzen Betrag von 77.600 Euro an den Vorsitzenden des Sportkreises Altenkirchen, Dr. Michael Weber und den stellvertretenden Vorsitzenden des Sportkreises Westerwald, Hans-Werner Rörig für alle Vereine und Schulen der beiden Landkreise. Rund 160 Vertreter aus Schulen und Vereinen nahmen anschließend ihre persönlichen Glückwunschschreiben in Empfang. Auch in 2016 wird die Sparkasse Westerwald-Sieg den Erfolgreichen Sportabzeichen-Wettbewerb fortsetzen. Pro abgelegtem Sportabzeichen wird es wieder eine Spende von 10,00 Euro plus 100,00 Euro Grundförderung für die teilnehmenden Vereine und Schulen geben. Fotos: Wachow