Arbeiten in der K 117 in Dickendorf beginnen

Veröffentlicht am 11. März 2016 von wwa

DICKENDORF – Arbeiten in der K 117 in Dickendorf beginnen – Ab Montag, 21. März, laufen die Arbeiten in der Kreisstraße 117 in Dickendorf an. Während der Ausbauarbeiten muss die Kreisstraße ab dem Einmündungsbereich K 118 / K 117 (Im Härdtchen) bis zur Einmündung Kirchstraße voll gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wird noch ausgeschildert. Zur Ausführung kommen eine Vielzahl von Tiefbau- und Brückenbauarbeiten. Nach Abriss und Neubau der Kausener Bachbrücke werden neue Leitungen für Abwasser, Regenwasser, Strom, Telekomunikation und Wasser in dem Teilabschnitt der K 117 verlegt. Im Anschluss erfolgt der Abriss und Neubau der Elbbachbrücke. Die Vollsperrung für den ersten Bauabschnitt dauert schätzungsweise bis Ende September. Hiernach beginnen die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt. Hierzu wird der LBM jedoch nochmals zur gegebener Zeit informieren.

Die Kosten für den Vollausbau der K 117 belaufen sich für den Kreis Altenkirchen auf ca.1.157.000 Euro. Die Gesamtkosten für der Baumaßnahme belaufen sich auf circa 2.067.000 Euro. Der LBM Diez, die Ortsgemeinde Dickendorf, die Verbandsgemeindewerke Gebhardshain und die Energienetz Mitte bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.