Fahrzeug nach Verkehrsunfall in Brand geraten

Veröffentlicht am 13. März 2016 von wwa

VU - HattertHATTERT – Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung –Freitagabend, 11. März, gegen 19:10 Uhr befuhr ein 32jähriger Mann mit seinem Wagen die Hauptstraße in der Ortslage Hattert-Hütte aus Richtung Winkelbach kommend in Richtung Hattert (Ortsmitte). Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf eine bepflanzte Fahrbahnverengung. Dort prallte er gegen ein Schild und anschließend gegen einen Baum, der umstürzte und das Fahrzeug zeitgleich auf katapultierte. Das Fahrzeug drehte sich in der Luft und blieb mittig der Fahrbahn auf dem Dach liegen und fing Feuer.

Durch Anwohner wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit und das Fahrzeug gelöscht. Der Fahrer wurde nicht verletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Gesamtschadenshöhe wird von der Polizei auf 11.300 Euro geschätzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrzeugführer 0,61 Promille Atemalkohol festgestellt. Gegen den 32jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs nach § 315 c StGB ermittelt.