Überblick über die Situation der Flüchtlinge und Asylsuchende im Kreis Altenkirchen

Veröffentlicht am 21. März 2016 von wwa

FLAMMERSFELD – Überblick über die Situation der Flüchtlinge und Asylsuchende im Kreis Altenkirchen – Eine Kooperation mit der Flüchtlingshilfe e.V. Flammersfeld – VHS Flammersfeld bietet VHS-Vortrag (Kurs Nr. 104) am Mittwoch, 13. April, von 18:00 bis 20:00 Uhr im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Flammersfeld (Rathaus) an. Im Jahr 2015 sind nach offiziellen Schätzungen wohl mehr als eine Millionen Flüchtlinge und Asylsuchende zu uns nach Deutschland gekommen. Das ist die größte Zahl an hilfesuchenden Menschen seit Ende des zweiten Weltkrieges. Auch vor dem Landkreis Altenkirchen und seinen Gemeinden hat die Flüchtlingskrise keinen Halt gemacht.

Viele Menschen bringen sich ehrenamtlich in die Flüchtlingshilfe ein. Jedoch bleiben immer wieder Fragen offen: 1. Wie werden die Menschen verteilt? 2. Wie viele Flüchtlinge sind in den letzten Monaten in den Landkreis Altenkirchen gekommen? 3. Welche Bleibe-Perspektiven haben diese Menschen? 4. Wie kann Integration gelingen?

All diesen Fragen wird sich Joachim Brenner von der Kreisverwaltung Altenkirchen, Referatsleiter Allgemeine Sozialverwaltung, widmen und hierzu Rede und Antwort stehen. Der Vortrag ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist wünschenswert und auch „online“ www.vhs.vg-flammersfeld.de unter der Rubrik Politik/Gesellschaft möglich. Ansprechpartner: VHS Flammersfeld, Telefon: 02685/809-193 oder per

Email: vhs@vg-flammersfeld.de