Handball: SSV95 Wissen – TV Moselweiß 15:29

Veröffentlicht am 22. März 2016 von wwa

Sport Handball KW12_He_190316_07WISSEN – SSV95 Wissen – Niederlage gegen den Tabellenführer – SSV95 Wissen – TV Moselweiß 15:29 (7:15) – Der SSV95 Wissen empfing den Tabellenführer aus Moselweiß. Auch wenn ein starker Gegner zu erwarten war und die Mannschaft des SSV etwas ausgedünnt erschien, stand trotzdem das Ziel zwei Punkte zu holen fest. Nachdem die Gäste und deren Anhänger mit einem Bus angerückt waren, begann das Spiel um 18 Uhr. Zu Beginn der ersten Halbzeit konnte der SSV zunächst einige starke Auftaktminuten verbuchen und ging erst einmal in Führung, als wolle man an die starke Leistung der ersten Halbzeit des letzten Spieles anknüpfen. Im weiteren Verlauf des ersten Spielabschnitts konnte diese Führung allerdings nicht gehalten werden, was dazu führte, dass der stark spielende TVM den Spielstand drehen konnte. Technische Fehler, genauso wie einige Fehlwürfe trugen dazu bei, dass am Ende der ersten Halbzeit ein Spielstand von 7:15 zu verzeichnen war. Man konnte sagen, dass es den Spielern des SSV an der letzten Entschlossenheit im Angriff gegen die robuste 6:0-Abwehr fehlte. Auch die 5:1-Abwehr schaffte es nicht, genügend Aggressivität ins Spiel zu bringen. Ein ums andere Mal waren die Lücken in der Defensive entschieden zu groß.

In der Halbzeit machte der Trainer dies deutlich und stellte klar das man bei möglichst hohem Tempo konzentrierter agieren solle, auch wenn ein Sieg nun in die Ferne gerückt war. Mit dem neuen Ziel, zumindest die zweite Spielhälfte zu gewinnen ging es aus der Kabine.

Auch in der zweiten Halbzeit war der SSV nicht mehr in der Lage sein Spiel voll aufzuziehen und die Fehler der ersten Halbzeit gänzlich abzustellen, was dem Gegner ermöglichte den Vorsprung weiter auszubauen. Immer wieder schafften es die Hausherren, sich durch zwei bis drei gute Abwehraktionen in Folge aufzubauen, warfen den Ball im Angriff dann aber wieder viel zu hektisch weg. Trotz nun erkennbar größerer Entschlossenheit im Torabschluss, waren die sich ergebenden Möglichkeiten gegen die guten Torhüter der Gäste nicht gut genug gewählt. Wie bereits in der ersten Hälfte wurde über weite Strecken zu drucklos agiert, sodass es nicht gelang, Bewegung in die TV-Abwehr zu bringen. So musste sich der SSV am Ende, bei einem Endstand von 15:29, dem verdienten Tabellenführer geschlagen geben.

Nun ist daran gelegen bis zum Rückspiel in Moselweiß aus dem Spiel zu lernen und zu versuchen, die Vorgaben konsequenter umzusetzen, um dann ein anderes Bild abzugeben. Beim nächsten Spiel gelt es jedoch vorher Hürde am 2.4. in Arzheim zu nehmen und sich gut vorzubereiten. Es spielten: Reifenrath, Dietrich – Brenner, Gräber (1), F. Henseler, M. Henseler (2), C. Hombach, P. Hombach (3), Nickel, Philipp (3), M. Rödder (5/3) Schneider (1). (Vereinsbericht) Foto: Privat