Ausstellung „Der Landkreis Neuwied – Gemälde und Zeichnungen aus 200 Jahren“

Veröffentlicht am 22. März 2016 von wwa

NRK Katalog fürs MuseumNEUWIED – Roentgen-Museum Neuwied in Vorbereitung für eine Kunstausstellung anlässlich des 200jährigen Jubiläums des Landkreises Neuwied – Ausstellung „Der Landkreis Neuwied – Gemälde und Zeichnungen aus 200 Jahren“ vom 22. Mai bis 14. August im Roentgen-Museum Neuwied. – In diesem Jahr wird der Landkreis Neuwied das 200jährige Bestehen seiner Gründung durch das preußische Königreich feiern. An den Jubiläumsveranstaltungen, der Festakt findet am 6. Juni im Schlosstheater Neuwied statt, beteiligt sich auch das Roentgen-Museum Neuwied und zeigt vom 22. Mai bis zum 14. August eine umfangreiche Ausstellung mit Ansichten aus dem Kreisgebiet auf Gemälden und Zeichnungen der letzten 200 Jahre.

Beginnend mit Zeichnungen von dem Frankfurter Maler Christian Georg Schütz d. J. aus der Zeit um 1800 werden weiter zahlreiche Werke der Rheinromantik präsentiert. Hierunter Ansichten von Rheinbreitbach, dem Wiedtal, der Ruine Friedrichstein bei Fahr, Abtei Rommersdorf oder Schloss Monrepos bei Neuwied. Zu den Künstlern dieser Werke zählen der Düsseldorfer Maler Carl Friedrich Lessing sowie die Koblenzer Maler Johann Baptist Bachta und Johannes Jakob und Anton Diezler. Besonderheiten bilden die Gemälde von August von Wille und seinem Sohn Fritz von Wille, dem berühmten Eifelmaler, der durch seine aus Neuwied stammende Frau sich öfter im Kreisgebiet aufhielt und hier auch malte. Künstler wie Gustav Rüschhoff, Theo Möller oder Karl Bruchhäuser fertigten viele Ansichten aus den Regionen um Neuwied. Überregional bedeutende Künstler, so Josef Wittlich, Carlo Mense oder Ewald Mataré, sind ebenfalls mit Ansichten, so von der Wülfersbergkapelle bei Neuwied-Gladbach, Bruchhausen oder Linzhausen mit der Burg Ockenfels, vertreten. Gemälde und Zeichnungen heutiger Künstler mit Ansichten aus den jeweiligen Verbandsgemeinden bilden den Abschluss der Präsentation.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der zurzeit in Vorbereitung ist. Die Texte hierzu sind bereits erstellt. Die Fotos werden von Wolfgang Thillmann in Zusammenarbeit mit der Museumsleitung gefertigt. Landrat Rainer Kaul, dem das Kreisjubiläum ein besonderes Anliegen ist, erkundigte sich im Roentgen-Museum über den aktuellen Stand der Vorbereitungsarbeiten.

Foto: Bernd Willscheid erklärt Landrat Rainer Kaul und Fotograf Wolfgang Thillmann ein Gemälde mit Blick auf das Neuwieder Becken, in den 1920er Jahren gemalt von dem Neuwieder Maler Gustav Rüschhoff.