Tagesfahrten den beiden großen Söhnen des Kreises gewidmet

Veröffentlicht am 26. März 2016 von wwa

Raiffeisen FL neuIMG_0219ALTENKIRCHEN – Kreisvolkshochschule Altenkirchen widmet sich anlässlich der 200. Jahr Feier des Landkreises mit Tagesfahrten den beiden großen Söhnen des Kreises –Im Jahr 2016 feiert der Landkreis Altenkirchen sein 200jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass veranstaltet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen zwei Tagesfahrten, um sich auf die Spuren der beiden großen Söhne des Kreises Altenkirchen zu begeben, Friedrich Wilhelm Raiffeisen und August Sander.

Die erste Fahrt am Donnerstag, 14. April folgt den Spuren Raiffeisens im Kreisgebiet. Die Tour startet morgens in Flammersfeld, hier stehen eine geführte Besichtigung des Raiffeisenhauses sowie Informationen zum „Flammersfelder Hülfsverein“ auf dem Programm. Nach einem kleinen Mittagsimbiss geht es weiter mit einem Zwischenstopp am Raiffeisen-Begegnungszentrum und „Backes“ in Weyerbusch nach Hamm. Ziel ist zunächst das Kulturhaus Hamm, hier dokumentiert ein Film das Leben und Wirken des Genossenschaftsgründers Raiffeisen. Den Abschluss der Tagestour bildet der Besuch des Deutschen Raiffeisenmuseums in Hamm, hier erhalten die Teilnehmenden Audioguides, welche die Gäste durch das Museum begleiten.

In der Teilnehmergebühr von 20 Euro sind die Kosten für Eintritte, Führungen und den kleinen Mittagsimbiss enthalten. Die Fahrt erfolgt mit eigenen PKWs, Mitfahrgelegenheiten werden nach Möglichkeit vermittelt. Es können maximal 20 Personen an der Raiffeisentour teilnehmen.

Am Donnerstag, 19. Mai widmet sich die zweite Fahrt, mit dem Ziel Köln, dem westerwälder Fotografen August Sander. Um 11:00 Uhr ist zunächst dort ein Besuch der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur vorgesehen. Das dortige August Sander Archiv mit dem weltweit größten Bestand an Originalfotografien und Negativen zum Werk des aus Herdorf stammenden Fotografen birgt nicht allein viel bewunderte Meisterwerke, sondern bietet stetig auch neue Entdeckungen. Die Teilnehmergruppe hat die Möglichkeit „hinter die Kulissen“ des Sanderarchivs zu schauen, um interessante Einblicke in die Arbeit Sanders zu erhalten. Im Anschluss hieran ist um 14:30 Uhr ein Besuch des Melatenfriedhofs vorgesehen, auf dem August Sander bestattet ist. Eine 90-minütige Führung über diesen einzigartigen Friedhof vermittelt Hintergründe über die Geschichte und Besonderheiten des Friedhofs.

In der Teilnehmergebühr von 25 Euro sind die Kosten für die Anreise mit der Bahn und die Führungen enthalten. Abfahrtsorte sind Betzdorf, Wissen und Au. Es können maximal 25 Personen an der Tagesfahrt teilnehmen. Anmeldungen und weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule unter Telefon: 02681 81-2212 oder per Email unter kvhs@kreis-ak.de.