Pferd in der Ortsmitte angefahren – anschließend geflüchtet

Veröffentlicht am 25. März 2016 von wwa

GEMÜNDEN – Pferd angefahren und Fahrerflucht begangen – Am Dienstagnachmittag, 22. März, um 16:50 Uhr, kam es in Gemünden in der Ortsmitte auf der Hauptstraße zum Verkehrsunfall zwischen einem Pferd und dem Fahrer eines SUV (Geländewagen). Das Pferd erlitt Verletzungen, der Fahrer des SUV entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen beschreiben ihn: Er ist untersetzt, über 50 Jahre alt mit Hut und Bart. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen blaugrauen VW Tiguan oder das Fahrzeug eines anderen Herstellers, eventuell mit WW Kennzeichen handeln. Die Polizeiinspektion Westerburg erbittet sachdienliche Hinweise.