Sieben Fahrzeuge verbrennen in Koblenzer Tiefgarage

Veröffentlicht am 25. März 2016 von wwa

KOBLENZ – Brand in Koblenzer Tiefgarage – Sieben Fahrzeuge verbrannt – Freitagmorgen, 25. März, um 01:49 Uhr meldeten mehrere Anwohner eine starke Rauchentwicklung in einer Tiefgarage zu einem Wohnkomplex in der Fritz-Michel-Straße in Koblenz. Die sofort alarmierte Feuerwehr Koblenz bekämpfte, trotz starker Rauch- und Hitzeentwicklung, den Brand recht schnell. Insbesondere gelang es, den Rauch abzuleiten, so dass er nicht über die Zugänge zu mehreren Wohnhäusern gelangte.

Gefahr für die Häuser und Bewohner bestand zu keiner Zeit. Nach den bisherigen Ermittlungen brannten insgesamt sieben Personenwagen komplett aus, 24 Fahrzeuge wurden durch die enorme Hitzeentwicklung stark beschädigt, sie waren nicht mehr fahrbereit. Aufgrund der Betonbauweise der Tiefgarage wird der Schaden hier eher gering eingeschätzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf über 100.000 Euro. In Tatortnähe wurden von Zeugen Jugendliche beobachtet, die bei Brandentstehung in Richtung des Spielplatzes wegliefen. Einer der beiden soll ein rotes Shirt getragen haben.